A-Z

Pflanzenschutzmittel / Herbizid / Gallant Super

Forward Farming Hoestar®

Gallant Super

Gallant Super ist ein selektives Gräserherbizid in Raps, Zucker- und Futterrüben, Ackerbohne, Futtererbsen, Sonnenblume, Karotten, Speisezwiebeln sowie Zier- und Baumschulgehölzpflanzen.

Herbizid
Gallant Super
Enthalten in
  • In Rübe, Sonnenblume, Erbse, Pferdebohne, Speisezwiebel uvm.
  • Gegen Flughafer, Hirse, Quecke uvm.
  • Mischbar mit Betanal maxxPro uvm.
  • HOHE Wirkungssicherheit
  • NIEDRIGER Einführungspreis
Formulierung
Emulsionskonzentrat
Wirkstoff
  • 104 g/l Haloxyfop-P
Artikelnummer Verpackungsgröße Paletteneinheit
81768390 10 x 1 l PE-Flasche 720
81686262 4 x 5 l PE-Kanister 160
Wichtiger Hinweis für Pflanzenschutzmittel und Biozide

Für Pflanzenschutzmittel: „Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen“

Für Biozide: „Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.“

Zulassungsauflagen

Ackerbau

Ackerfuchsschwanz, AusfallgetreideAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Winterraps
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Ackerfuchsschwanz, Ausfallgetreide
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
AWM: 0,5 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Herbst, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der Unkräuter

einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Zuckerrübe, Futterrübe
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 0,5 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Wartezeit in Tagen
90
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der Unkräuter

Quecke, Einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Zuckerrübe, Futterrübe
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Quecke, Einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 1,0 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Wartezeit in Tagen
90
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, 15 - 25 cm Wuchshöhe der Quecke, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der einjährigen Rispe

einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Ackerbohne, Futtererbse
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 0,5 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der Unkräuter

Quecke, Einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Ackerbohne, Futtererbse
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Quecke, Einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 1,0 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, 15 - 25 cm Wuchshöhe der Quecke, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der einjährigen Rispe

einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Sonnenblume
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 0,5 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Wartezeit in Tagen
100
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der Unkräuter

Quecke, Einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Sonnenblume
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Quecke, Einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 1,0 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Wartezeit in Tagen
100
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, 15 - 25 cm Wuchshöhe der Quecke, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der einjährigen Rispe

einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Karotten
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 0,5 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Wartezeit in Tagen
56
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der Unkräuter

Quecke, Einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Karotten
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Quecke, Einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 1,0 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Wartezeit in Tagen
56
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, 15 - 25 cm Wuchshöhe der Quecke, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der einjährigen Rispe

einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Speisezwiebel
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 0,5 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Wartezeit in Tagen
28
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der Unkräuter

Quecke, Einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Speisezwiebel
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Quecke, Einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 1,0 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Wartezeit in Tagen
28
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, 15 - 25 cm Wuchshöhe der Quecke, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der einjährigen Rispe

einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Baumschulgehölzpflanzen, Ziergehölze
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
einjährige , einkeimblättrige Unkräuter, ausgenommen einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 0,5 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der Unkräuter

Quecke, Einjährige RispeAnw.-Nr.: Pfl.Reg.Nr. 3382/

Status
Zulassung , bis 31.12.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Herbizid
Kultur/Objekt
Baumschulgehölzpflanzen, Ziergehölze
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Quecke, Einjährige Rispe
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 1, in der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Produktaufwandmenge: 1,0 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Nachauflauf, Frühjahr, 15 - 25 cm Wuchshöhe der Quecke, Stadium 12 (2-Blattstadium) bis Stadium 29 (Ende der Bestockung) der einjährigen Rispe

Anwenderschutz/GHS

  • GHS07
  • GHS09

Signalwort: Achtung

Abbauprodukte können ins Grundwasser gelangen.:

EUH401: Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.

Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren.:

H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

H319: Verursacht schwere Augenreizung.

H336: Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

H411: Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel und frisch behandelten Pflanzen vermeiden.:

Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.:

Originalverpackungen oder entleerte Behälter nicht zu anderen Zwecken verwenden.:

P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.

P302+P352: BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.

P304+P340: BEI EINATMEN: Die betroffene Person an die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, in der sie leicht atmet.

P305+P351+P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P315: Sofort ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.

P501: Inhalt/ Behälter einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuführen.

Vergiftungsnotruf: 01 / 406 43 43:

Vorsicht, Pflanzenschutzmittel!:

Wirksamkeiten werden geladen.