Agrar Magazin / Aktuelles

Mehr Ertrag auch bei Trockenheit
Aktuelles

Husar Plus - Mehr Ertrag durch bessere Verträglichkeit

Landwirte berichten uns immer wieder von Aufhellungen, Wuchsdepressionen und Ertragsverlusten durch Herbizidstress von nicht optimal verträglichen Getreideherbiziden. Beste Verträglichkeit kann durch den Einsatz der richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt erreicht werden.
Husar Plus ist die einfache Komplettlösung gegen fast alle Unkräuter und gegen Ungräser wie Windhalm, Rispe, Flughafer oder Raygräser.



Mehr Ertrag durch bessere Verträglichkeit

Informieren Sie sich über Getreide mit 7 kompakten Kurzvideos aus unserer Videogalerie.

Kurzvideo

ZEITIGE UNKRAUTBEKÄMPFUNG – BESSERE VERTRÄGLICHKEIT
Um die Unkrautkonkurrenz für das Getreide möglichst gering zu halten, sollte die Anwendung ab ca. 2 Wochen nach Vegetationsbeginn, beim Wiederergrünen der Bestände erfolgen. Durch die gute Verträglichkeit ist auch eine Anwendung bei leichten Nachtfrösten möglich. In der Regel liegt der optimale Anwendungstermin, unter günstigen Bedingungen ab Mitte März bis in die erste Aprilhälfte. Vieles spricht für eine rechtzeitige Unkrautbekämpfung. Grundsätzlich sind kleine Unkräuter besser bekämpfbar und haben nur geringen Wasser- und Nährstoffentzug bewirkt. Dazu helfen die vorhandene Winterfeuchtigkeit, die nächtlichen Tauphasen, der geringere Wasserbedarf des Getreides im frühen Entwicklungsstadium und die niedrigeren Temperaturen Pflanzenstress zu vermeiden.


GUT VERTRÄGLICH - HUSAR PLUS und Atlantis + Zypar
Durumweizen ist grundsätzlich sensibel für Stresssituationen und damit eine gute Indikatorkultur für die Verträglichkeit. In der Praxis hat Husar Plus im Sommerdurum eindrucksvoll die hervorragende Verträglich bewiesen.
Aber auch das Herbizid ZYPAR ist hervorragend verträglich. ZYPAR setzt auch neue Maßstäbe bei Wirkung und Resistenzvorbeugung. Der neue Wuchsstoff Arylex wirkt breit gegen Unkräuter und ist auch bei niedrigen Temperaturen zuverlässig wirksam. Der zweite Wirkstoff Florasulam ist langjährig bewährt und verbreitert die Wirkung zusätzlich. Klettenlabkraut, Kamille, Klatschmohn, Kornblume, Vogelmiere, Taubnessel, Distel (bis 10 cm Wuchshöhe) u.v.m. werden zuverlässig bekämpft. In Tankmischung mit Atlantis werden auch umfassend Gräser bekämpft. Durch den hohen Netzmittelanteil im Produkt ist auch bei niedriger Luftfeuchte eine volle Wirkung gewährleistet. Eine Anwendung ist aufgrund des geringen Dampfdrucks auch neben gegenüber Wuchsstoffen empfindlichen Kulturen möglich. Im Zuge der normalen Fruchtfolge können alle Kulturen ohne Risiko nachgebaut werden.
Husar Plus ist in allen Getreidearten außer Wintergerste, Hafer und Winterdurum zugelassen.
Husar OD kann in allen Getreidearten (außer Hafer), und damit auch in Wintergerste und Winterdurum eingesetzt werden.
Zypar + Atlantis kann in allen Getreidearten außer Gerste, Dinkel und Hafer eingesetzt werden.