A-Z

Pflanzenschutzmittel / Fungizid / Serenade® ASO

Sencor® Liquid Sonido® gebeiztes Maissaatgut

Serenade® ASO

Fungizid zur Reduktion des Befalls von Pilzkrankheiten im Wein-, Obst- und Gemüsebau.

Fungizid
Serenade® ASO
Formulierung
Suspensionskonzentrat
Wirkstoff
  • 13,96 g/l Bacillus subtilis Stamm QST 713
Artikelnummer Verpackungsgröße Paletteneinheit
81772320 2 x 10 l PE-KANISTER 72
Wichtiger Hinweis für Pflanzenschutzmittel und Biozide

Für Pflanzenschutzmittel: „Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen“

Für Biozide: „Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.“

Zulassungsauflagen

Obstbau

Grauschimmel (Botrytis cinerea)Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Erdbeere
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea)
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 300-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 60 [Erste Blüten (Primär- oder A-Blüte)] offen bis Stadium 89 (2. Pflücke: Weitere Früchte sortentypisch ausgefärbt)

Monilia-Fruchtfäule [Monilia fructigena] zur Befallsminderung , Blütenmonilia [Monilia laxa] zur Befallsminderung , Botrytis [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Steinobst
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Monilia-Fruchtfäule [Monilia fructigena] zur Befallsminderung , Blütenmonilia [Monilia laxa] zur Befallsminderung , Botrytis [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: max. 8 l/ha (2,7 l/ha/m Kronenhöhe)
Wasseraufwandmenge: max. 500 l/ha/m Kronenhöhe
Anwendungszeitpunkt
Ab Stadium 51 (Knospenschwellen: erstes deutliches Anschwellen der Blütenstandsknospen; Knospen noch geschlossen, hellbraune Knospenschuppen sichtbar), bis Stadium 85 (Fortgeschrittene Fruchtausfärbung)

Botrytis [Botrytis cinerea], Erdbeermehltau [Sphaerotheca macularis]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Erdbeeren
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Erdbeermehltau [Sphaerotheca macularis]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 60 [Erste Blüten (Primär- oder A-Blüte)] offen bis Stadium 89 (2. Pflücke: Weitere Früchte sortentypisch ausgefärbt)

Erdbeermehltau [Sphaerotheca macularis]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Erdbeeren
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Erdbeermehltau [Sphaerotheca macularis]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 60 [Erste Blüten (Primär- oder A-Blüte)] offen bis Stadium 89 (2. Pflücke: Weitere Früchte sortentypisch ausgefärbt)

Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Podosphaera spp.]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Johannisbeerartiges Beerenobst, Holunder, Himbeeren, Brombeeren
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Podosphaera spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 51 (Knospenschwellen: erstes deutliches Anschwellen der Blütenstandsknospen), Bis Stadium 85 (Fortgeschrittene Fruchtreife: Basisbeeren der ersten Trauben sortentypisch ausgefärbt)

Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Podosphaera spp.]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Johannisbeerartiges Beerenobst, Holunder, Himbeeren, Brombeeren
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Podosphaera spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 51 (Knospenschwellen: erstes deutliches Anschwellen der Blütenstandsknospen), Bis Stadium 85 (Fortgeschrittene Fruchtreife: Basisbeeren der ersten Trauben sortentypisch ausgefärbt)

Gemüsebau

Möhrenschwärze [Alternaria dauci] zur Befallsminderung , Echter Mehltau [Erysiphe heraclei] zur BefallsminderungAnw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Karotten
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Möhrenschwärze [Alternaria dauci] zur Befallsminderung , Echter Mehltau [Erysiphe heraclei] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-500 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 41 [Beginn des Dickenwachstums der Rübe, Wurzel bzw. Knolle (Durchmesser > 0.5 cm)] bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Graufäule [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland; Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Salat
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Graufäule [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-500 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland; Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Salat
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-500 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Graufäule [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Tomaten, Paprika, Melanzani (Auberginen)
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Graufäule [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha (Pflanzenhöhe bis 50 cm)
Wasseraufwandmenge: 500-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 21 (1. apikaler Seitenspross 1. Ordnung sichtbar) bis Stadium 89 (Vollreife: Früchte haben art-/sortentypische Fruchtausfärbung erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Bohnen mit Hülsen
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2 ganzrandige Laubblätter (1. Blattpaar) entfaltet), Bis Stadium 79 (Hülsen: Kornmarkierung gut sichtbar)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Echter Mehltau [Erysiphe spp.]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Bohnen mit Hülsen , Erbse mit Hülsen
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Echter Mehltau [Erysiphe spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 600-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2 ganzrandige Laubblätter (1. Blattpaar) entfaltet), Bis Stadium 79 (Hülsen: Kornmarkierung gut sichtbar)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Hülsenfrüchte getrocknet
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 150-400 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2 ganzrandige Laubblätter (1. Blattpaar) entfaltet), Bis Stadium 89 (Vollreife: Hülsen sind ausgereift (Bohnen hart))

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Blattgemüse
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Blattgemüse
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Sphaerotheca fuliginea]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Fruchtgemüse
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Sphaerotheca fuliginea]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt am Hauptspross entfaltet) bis Stadium 89 (Vollreife: Früchte haben art-/sortentypische Fruchtausfärbung erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Karfiol, Chinakohl
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2-Laubblatt entfaltet), Bis Stadium 49 (Röschen unterhalb der Terminalknospe dicht geschlossen art-/sortentypische Grösse und Form erreicht; Blume noch fest geschlossen)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Kohlrabi
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Kohlrabi
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Radieschen, Rettich
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Radieschen, Rettich
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Rote Rübe, Knollensellerie, Schwarzwurzel, Kren
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Botrytis-Blattfleckenkrankheit [Botrytis squamosa]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Schalotten
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis-Blattfleckenkrankheit [Botrytis squamosa]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt (> 3 cm) deutlich sichtbar), Bis Stadium 49 (Zwiebellaub abgestorben; Zwiebelhals trocken physiologische Ruhe Wachstum abgeschlossen; sortentypische Schaftlänge und -durchmesser erreicht)

Purpurfleckenkrankheit [Alternaria porri]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Porree (Lauch)
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Purpurfleckenkrankheit [Alternaria porri]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt (> 3 cm) deutlich sichtbar), Bis Stadium 49 (Zwiebellaub abgestorben; Zwiebelhals trocken physiologische Ruhe Wachstum abgeschlossen; sortentypische Schaftlänge und -durchmesser erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Spargel
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 500-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Ab Stadium 12 (2. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet), Bis Stadium 49 (Vegetatives Erntegut bzw. vegetative Vermehrungsorgane haben endgültige Größe erreicht)

Weinbau

Botrytis [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung , Echter Mehltau [Erysiphe necator] zur Befallsminderung Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Weinreben
Einsatzgebiet
Weinbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung , Echter Mehltau [Erysiphe necator] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 60 (Erste Blütenkäppchen lösen sich vom Blütenboden), Bis Stadium 89 (Vollreife der Beeren (Lesereife))

Zierpflanzenbau

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-], Echter Mehltau [Sphaerotheca pannosa], Echter Mehltau [Erysiphe spp.]Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung , bis 30.04.2019
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Baumschulgehölzpflanzen, Stauden
Einsatzgebiet
Zierpflanzenbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-], Echter Mehltau [Sphaerotheca pannosa], Echter Mehltau [Erysiphe spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Ab Stadium 12 (2. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet), Bis Stadium 89 (Vollreife: Art- /Sortentypische Fruchtausfärbung erreicht. Früchte bzw. Fruchtstände lösen sich relativ leicht)

Anwenderschutz/GHS

Abbauprodukte können ins Grundwasser gelangen.:

Eine nicht bestimmungsgemäße Freisetzung in die Umwelt vermeiden.:

EUH208: Enthält -----------. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

EUH401: Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.

Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren.:

Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden.:

Keine Anwendung auf seichtgründige, sandige oder schwach humose Böden (Humusgehalt kleiner als 1,5 %).:

Mikroorganismen können ein Potential zur Auslösung von Sensibilisierungsreaktionen haben.:

Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.:

Originalverpackungen oder entleerte Behälter nicht zu anderen Zwecken verwenden.:

P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.

P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

P261: Einatmen von Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol vermeiden.

P270: Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.

P272: Kontaminierte Arbeitskleidung soll am Arbeitsplatz verbleiben.

P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.

P501: Inhalt/ Behälter einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuführen.

SP1: Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern reinigen/indirekte Einträge über Hof- und Straßenabläufe verhindern.)

SPe 4: Zum Schutz von Gewässerorganismen nicht auf versiegelten Oberflächen wie Asphalt, Beton, Kopfsteinpflaster (Gleisanlagen) bzw. in anderen Fällen, die in hohes Abschwemmungsrisiko bergen, ausbringen.

Vergiftungsnotruf: 01 / 406 43 43:

Vorsicht, Pflanzenschutzmittel!:

Wirksamkeiten werden geladen.