A-Z

Pflanzenschutzmittel / Fungizid / Serenade® ASO

Serenade® ASO

Fungizid zur Reduktion des Befalls von Pilzkrankheiten im Wein-, Obst- und Gemüsebau

Zulassungen

Obstbau

Grauschimmel (Botrytis cinerea) Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Erdbeere
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea)
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 300-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 60 [Erste Blüten (Primär- oder A-Blüte)] offen bis Stadium 89 (2. Pflücke: Weitere Früchte sortentypisch ausgefärbt)

Monilia-Fruchtfäule [Monilia fructigena] zur Befallsminderung , Blütenmonilia [Monilia laxa] zur Befallsminderung , Botrytis [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Steinobst
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Monilia-Fruchtfäule [Monilia fructigena] zur Befallsminderung , Blütenmonilia [Monilia laxa] zur Befallsminderung , Botrytis [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: max. 8 l/ha (2,7 l/ha/m Kronenhöhe)
Wasseraufwandmenge: max. 500 l/ha/m Kronenhöhe
Anwendungszeitpunkt
Ab Stadium 51 (Knospenschwellen: erstes deutliches Anschwellen der Blütenstandsknospen; Knospen noch geschlossen, hellbraune Knospenschuppen sichtbar), bis Stadium 85 (Fortgeschrittene Fruchtausfärbung)

Botrytis [Botrytis cinerea], Erdbeermehltau [Sphaerotheca macularis] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Erdbeeren
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Erdbeermehltau [Sphaerotheca macularis]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 60 [Erste Blüten (Primär- oder A-Blüte)] offen bis Stadium 89 (2. Pflücke: Weitere Früchte sortentypisch ausgefärbt)

Erdbeermehltau [Sphaerotheca macularis] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Erdbeeren
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Erdbeermehltau [Sphaerotheca macularis]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 60 [Erste Blüten (Primär- oder A-Blüte)] offen bis Stadium 89 (2. Pflücke: Weitere Früchte sortentypisch ausgefärbt)

Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Podosphaera spp.] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Heidelbeerartiges Beerenobst, Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeerartiges Beerenobst, Holunder
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Podosphaera spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 51 (Knospenschwellen: erstes deutliches Anschwellen der Blütenstandsknospen), Bis Stadium 85 (Fortgeschrittene Fruchtreife: Basisbeeren der ersten Trauben sortentypisch ausgefärbt)

Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Podosphaera spp.] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Heidelbeerartiges Beerenobst, Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeerartiges Beerenobst, Holunder
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Podosphaera spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 51 (Knospenschwellen: erstes deutliches Anschwellen der Blütenstandsknospen), Bis Stadium 85 (Fortgeschrittene Fruchtreife: Basisbeeren der ersten Trauben sortentypisch ausgefärbt)

Feuerbrand (Erwinia amylovora) - nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/28

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Apfel, Birne
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Feuerbrand (Erwinia amylovora) - nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 2,67 l/ha/m Kronenhöhe, max. 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 500 l/ha/m Kronenhöhe
Anwendungszeitpunkt
bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 60 (Erste Blüten offen) bis Stadium 79 (Etwa 90% der sortentypischen Fruchtgröße erreicht)

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/31

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Erdbeere
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 300-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 55 (Erste Blütenanlagen werden am Rosettengrund sichtbar) bis Stadium 87 (Hauptpflücke: Mehrzahl der Früchte sortentypisch ausgefärbt)

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Echte Mehltaupilze (Podospphaera sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/39

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Heidelbeerartiges Beerenobst, Johannisbeerartiges Beerenobst, Himbeerartiges Beerenobst
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Echte Mehltaupilze (Podospphaera sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 53 (Knospenaufbruch: Knospenschupen gespreizt; hellgrüne Knospenbereiche sichtbar) bis Stadium 95 (50% der Laubblätter braun verfärbt)

Gemüsebau

Möhrenschwärze [Alternaria dauci] zur Befallsminderung , Echter Mehltau [Erysiphe heraclei] zur Befallsminderung Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Karotten
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Möhrenschwärze [Alternaria dauci] zur Befallsminderung , Echter Mehltau [Erysiphe heraclei] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-500 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 41 [Beginn des Dickenwachstums der Rübe, Wurzel bzw. Knolle (Durchmesser > 0.5 cm)] bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Graufäule [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland; Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Salat
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Graufäule [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-500 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland; Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Salat
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-500 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Graufäule [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Tomaten, Paprika, Melanzani (Auberginen)
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Graufäule [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha (Pflanzenhöhe bis 50 cm)
Wasseraufwandmenge: 500-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 21 (1. apikaler Seitenspross 1. Ordnung sichtbar) bis Stadium 89 (Vollreife: Früchte haben art-/sortentypische Fruchtausfärbung erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Bohnen mit Hülsen
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2 ganzrandige Laubblätter (1. Blattpaar) entfaltet), Bis Stadium 79 (Hülsen: Kornmarkierung gut sichtbar)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Echter Mehltau [Erysiphe spp.] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Bohnen mit Hülsen , Erbse mit Hülsen
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Echter Mehltau [Erysiphe spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 600-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2 ganzrandige Laubblätter (1. Blattpaar) entfaltet), Bis Stadium 79 (Hülsen: Kornmarkierung gut sichtbar)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Hülsenfrüchte getrocknet
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 150-400 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2 ganzrandige Laubblätter (1. Blattpaar) entfaltet), Bis Stadium 89 (Vollreife: Hülsen sind ausgereift (Bohnen hart))

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Blattgemüse
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Blattgemüse
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Sphaerotheca fuliginea] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Fruchtgemüse
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Echter Mehltau [Sphaerotheca fuliginea]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt am Hauptspross entfaltet) bis Stadium 89 (Vollreife: Früchte haben art-/sortentypische Fruchtausfärbung erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Karfiol, Chinakohl
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2-Laubblatt entfaltet), Bis Stadium 49 (Röschen unterhalb der Terminalknospe dicht geschlossen art-/sortentypische Grösse und Form erreicht; Blume noch fest geschlossen)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Kohlrabi
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Kohlrabi
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Radieschen, Rettich
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Radieschen, Rettich
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Rote Rübe, Knollensellerie, Schwarzwurzel, Kren
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Blattfleckenkrankheiten [Alternaria spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Botrytis-Blattfleckenkrankheit [Botrytis squamosa] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Schalotten
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis-Blattfleckenkrankheit [Botrytis squamosa]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt (> 3 cm) deutlich sichtbar), Bis Stadium 49 (Zwiebellaub abgestorben; Zwiebelhals trocken physiologische Ruhe Wachstum abgeschlossen; sortentypische Schaftlänge und -durchmesser erreicht)

Purpurfleckenkrankheit [Alternaria porri] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Porree (Lauch)
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Purpurfleckenkrankheit [Alternaria porri]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 12 (2. Laubblatt (> 3 cm) deutlich sichtbar), Bis Stadium 49 (Zwiebellaub abgestorben; Zwiebelhals trocken physiologische Ruhe Wachstum abgeschlossen; sortentypische Schaftlänge und -durchmesser erreicht)

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Spargel
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 500-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Ab Stadium 12 (2. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet), Bis Stadium 49 (Vegetatives Erntegut bzw. vegetative Vermehrungsorgane haben endgültige Größe erreicht)

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/32

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Rhabarber, Artischocke
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand

Aufwandmenge: 5 l/ha

Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha

Anwendungszeitpunkt
bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/34

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Blattkohle, Kopfkohle, Blumenkohle
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand

Aufwandmenge. 8 l/ha

Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha

Anwendungszeitpunkt
bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Art-/sortentypische Größe, Form und Festigkeit erreicht)

Bakterienbrand (Xanthomonas sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/36

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Salat
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Bakterienbrand (Xanthomonas sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Wandiensthinweis, Stadium 13 (V3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Art-/sortentypische Größe erreicht)

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Stängelbrand (Didymella bryoniae), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/37

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Gurke
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Stängelbrand (Didymella bryoniae), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 4 l/ha/m Pflanzenhöhe, max. 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 100-750 l/ha/m Pflanzenhöhe, 200-1500 l/ha
Anwendungszeitpunkt
bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 13 (3 Laubblatt am Hauptspross entfaltet) bis Stadium 89 (Vollreife: Früchte haben art-/sortentypische Fruchtausfärbung erreicht)

Pseudomonas-Arten (Pseudomonas sp.), nur bedingt wirksam, Bakterienbrand (Xanthomonas sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/38

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Tomaten, Melanzani (Auberginen), Paprika
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Pseudomonas-Arten (Pseudomonas sp.), nur bedingt wirksam, Bakterienbrand (Xanthomonas sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 4 l/ha/m Pflanzenhöhe, max. 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 100-750 l/ha/m Pflanzenhöhe, 200-1500 l/ha
Anwendungszeitpunkt
bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 13 (3 Laubblatt am Hauptspross entfaltet) bis Stadium 89 (Vollreife: Früchte haben art-/sortentypische Fruchtausfärbung erreicht)

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Echte Mehltaupilze (Podospphaera sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/40

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Kräuter, Gewürzkräuter
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Echte Mehltaupilze (Podospphaera sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 89 (Vollreife: Samen an der gesamten Pflanze art-/sortentypisch ausgefärbt und hart)

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Sclerotinia-Arten (Sclerotinia sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/41

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Salat
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Sclerotinia-Arten (Sclerotinia sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Art-/sortentypische Größe erreicht)

Sclerotinia-Arten [Sclerotinia spp.] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/42

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Kräuter, Gewürzkräuter
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Sclerotinia-Arten [Sclerotinia spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Art-/sortentypische Größe erreicht)

Botrytis-Arten (Botrytis sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/43

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Endivie, Chicoree
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis-Arten (Botrytis sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Art-/sortentypische Größe erreicht)

Botrytis-Arten (Botrytis sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/44

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Rucola
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis-Arten (Botrytis sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 13 (3. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Art-/sortentypische Größe erreicht)

Botrytis-Arten (Botrytis sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/45

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Knollensellerie
Einsatzgebiet
Gemüsebau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis-Arten (Botrytis sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 14 (4. Laubblatt entfaltet) bis Stadium 49 (Dickenwachstum abgeschlossen; art-/sortentypische Form und Größe der Rübe, Wurzel bzw. Knolle erreicht)

Weinbau

Botrytis [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung , Echter Mehltau [Erysiphe necator] zur Befallsminderung Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Weinreben
Einsatzgebiet
Weinbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea] zur Befallsminderung , Echter Mehltau [Erysiphe necator] zur Befallsminderung
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1000 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Stadium 60 (Erste Blütenkäppchen lösen sich vom Blütenboden), Bis Stadium 89 (Vollreife der Beeren (Lesereife))

Zierpflanzenbau

Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-], Echter Mehltau [Sphaerotheca pannosa], Echter Mehltau [Erysiphe spp.] Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Baumschulgehölzpflanzen, Stauden
Einsatzgebiet
Zierpflanzenbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis [Botrytis cinerea], Weißstängeligkeit [Sclerotinia sclerotiorum], Alternaria [-], Echter Mehltau [Sphaerotheca pannosa], Echter Mehltau [Erysiphe spp.]
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 9, in der Kultur bzw. je Jahr: 9
Anwendungstechnik
Spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-1200 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Ab Stadium 12 (2. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet), Bis Stadium 89 (Vollreife: Art- /Sortentypische Fruchtausfärbung erreicht. Früchte bzw. Fruchtstände lösen sich relativ leicht)

Botrytis-Arten (Botrytis sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/46

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Zierpflanzenkulturen
Einsatzgebiet
Zierpflanzenbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Botrytis-Arten (Botrytis sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 14 (4. Laubblatt bzw. Blattpaar ode rBlattquirl entfaltet) bis Stadium 60 (vereinzelt erste Blüten offen)

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/47

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Zierpflanzenkulturen
Einsatzgebiet
Zierpflanzenbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 4, in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 00 (Trockener Samen; Überdauerungs- bzw. Vermehrungsorgan im Ruhestadium; Winter- bzw. Vegetationsruhe) bis Stadium 16 (6. Laubblatt bzw. Blattpaar oder Blattquirl entfaltet)

Ackerbau

Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/29

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Winterraps
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 2, in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand

Aufwandmenge: 2 l/ha

Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha

Anwendungszeitpunkt
bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 60 (erste offene Blüten) bis Stadium 69 (Ende der Blüte

Cercospora-Blattfleckenkrankheit (Cercospora beticola), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/30

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Zuckerrübe
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Cercospora-Blattfleckenkrankheit (Cercospora beticola), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 4, in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 31 (Beginn Bestandesschluss: 10% der Pflanzen benachbarter Reihen berühren sich) bis Stadium 49 (Rübenkörper hat erntefähige Größe erreicht)

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Echter Mehltau (Sphaerotheca fuliginea), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/33

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Ölkürbis
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Echter Mehltau (Sphaerotheca fuliginea), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr: 6
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-800 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 12 (2. Laubblatt am Hauptspross entfaltet) bis Stadium 89 (Vollreife: Früchte haben art-/sortentypische Fruchtausfärbung erreicht)

Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/35

Status
Zulassung, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
Freiland
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Sojabohne
Einsatzgebiet
Ackerbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 2, in der Kultur bzw. je Jahr: 2
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
Aufwandmenge: 5 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200-400 l/ha
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Wandiensthinweis, Stadium 60 (Vereinzelt erste offene Blüten im Bestand) bis Stadium 69 (Ende der Blüte, erste Hülsen sichtbar (5 mm lang))

Lückenindikationen

Obstbau

Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Echte Mehltaupilze (Podospphaera sp.), nur bedingt wirksam Anw.-Nr.: RegNr-A: 3536/39

Status
Art. 51 VO 1107/2009, bis 30.04.2022
Anwendungsbereich
unter Glas
Wirkungsbereich
Fungizid
Kultur/Objekt
Heidelbeerartiges Beerenobst, Johannisbeerartiges Beerenobst, Himbeerartiges Beerenobst
Einsatzgebiet
Obstbau
Verwendungszweck Pflanze/Pflanzenerzeugnis
Schadorganismus/Zweck
Grauschimmel (Botrytis cinerea), nur bedingt wirksam, Echte Mehltaupilze (Podospphaera sp.), nur bedingt wirksam
Max. Zahl Behandlungen
in der Anwendung: 6, in der Kultur bzw. je Jahr:
Anwendungstechnik
spritzen
Aufwand
8 l/ha
Wasseraufwandmenge: 200 - 800  l/ha
Wartezeit in Tagen
-
Anwendungszeitpunkt
Bei Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis, Stadium 53 (Knospenaufbruch: Knospenschuppen gespreizt; hellgrüne Knospenbereiche sichtbar) bis Stadium 95 (50% der laubblätter braun verfärbt)

Anwenderschutz/GHS und Kennzeichnungsauflagen Umwelt

Anwenderschutz/GHS

Signalwort: Kein

Abbauprodukte können ins Grundwasser gelangen.:

Eine nicht bestimmungsgemäße Freisetzung in die Umwelt vermeiden.:

EUH208: Enthält -----------. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

EUH401: Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.

Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren.:

Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.:

Keine Anwendung auf seichtgründige, sandige oder schwach humose Böden (Humusgehalt kleiner als 1,5 %).:

Mikroorganismen können ein Potential zur Auslösung von Sensibilisierungsreaktionen haben.:

Originalverpackungen oder entleerte Behälter nicht zu anderen Zwecken verwenden.:

P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.

P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

P261: Einatmen von Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol vermeiden.

P270: Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.

P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.

P501: Inhalt/ Behälter einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuführen.

SP1: Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern reinigen/indirekte Einträge über Hof- und Straßenabläufe verhindern.)

SPe 4: Zum Schutz von Gewässerorganismen nicht auf versiegelten Oberflächen wie Asphalt, Beton, Kopfsteinpflaster (Gleisanlagen) bzw. in anderen Fällen, die in hohes Abschwemmungsrisiko bergen, ausbringen.

Vergiftungsnotruf: 01 / 406 43 43:

Vorsicht, Pflanzenschutzmittel!: